Aktuelles Aktuelles

Sandra Brückmann - Yogalehrerin BDY/EYU Hatha-Yoga

4 ½ jährige Ausbildung im Institut für Yoga und Ayurveda bei Angelika Neumann in Berlin zur Yogalehrerin BDY (Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V.) / EYU (Europäischen Yogaunion).
Yoga ist ein seit über 2000 Jahren altbewährter Übungsweg, der auch für uns moderne Menschen eine äußerst wirkungsvolle Methode ist, um Stress zu meistern, Abstand vom Alltag zu gewinnen und zur inneren Ruhe zu finden.

Die Yogatradition des Hatha-Yoga nach dem Stil von Krishnamacharya und seinem Sohn Desikachar beinhaltet eine sanfte Yogaform. Bei dieser Tradition passt sich vom Grundsatz her die Praxis dem Übenden an und nicht umgekehrt. Die Bemühung ist die Konzentration, die den Atem führt und der wiederum unsere Bewegung. Es wird dynamisch und auch statisch geübt. Es wird sich bemüht, aber auch wieder loslassen zu können (entspannen) wird gelehrt.

Yoga spricht den Menschen in seiner Ganzheit und Vielfalt an:
Körperübungen (asana) halten den Körper beweglich und fit, reduzieren Spannungen und steigern
Kraft und Widerstandsfähigkeit.
Atemübungen (pranayama) unterstützen Ruhe und Konzentration, verringern Stress und seine
Folgen und harmonisieren Körperfunktionen.
Meditationen helfen den Geist auszurichten und stärken unsere Konzentrationsfähigkeit.
Da jeder Mensch besonders und anders ist, sollte sich der Yogaunterricht an den unterschiedlichen Bedürfnissen, Möglichkeiten, den körperlichen und mentalen Befindlichkeiten des Einzelnen orientieren.
In Einzelunterricht werden die Yogaübungen an Ihre Bedürfnisse angepasst und dementsprechend
abgewandelt. In der ersten Stunde werden Ihre besonderen Wünsche, Bedürfnisse und körperlichen Voraussetzungen deutlich. Danach bestimmt sich das weitere Vorgehen. Im Verlauf der folgenden Einzelstunden wird eine individuell zu Ihnen passende Übungspraxis erarbeitet und weiterentwickelt.
Das Übungsprogramm wird in wesentlichen Zügen handschriftlich für Sie zuhause notiert.
Wichtig ist eine Atmosphäre von Offenheit und Vertrauen, in der alle Fragen willkommen sind.